Photovoltaik – Stromerzeugung aus Sonnenenergie

Die Photovoltaik (Nutzung der Sonnenenergie) wird wie kaum ein anderes Thema umwelt- und energiepolitisch so heiß diskutiert. Die Stromerzeugung mit Hilfe der Sonne (Photovoltaik) hat mit einem Zubau von 7.500 MW im Jahr 2011 einen neuen Rekord aufgestellt. Mit Photovoltaikanlagen erzeugt man in Deutschland  jährlich über 20 Terrawattstunden Strom.

Angebote zu Sonnenstrom-Hausanlagen bei ebay finden Sie hier

Das Wort Photovoltaik ist eine Zusammensetzung aus dem griechischen Wort „Photo“ für Licht und dem Namen des Physikers Alessandro Volta, dem Vorreiter für Elektrotechnik. Photovoltaik bezeichnet die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie. Und davon machen immer mehr Hausbesitzer Gebrauch.

Photovoltaik

(Quelle: Klaus-Uwe Gerhardt  / pixelio.de)

Finanzielle Förderung der Photovoltaik

Aufgrund der finanziellen Förderung über das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) durch die Bundesregierung steigen (kurzfristig) die allgemeinen Strompreise immer weiter an. Denn  die im EEG festgelegten Subventionen bringen letztlich die Stromkunden auf. Diese umstrittene Vorgehensweise ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die Solarstromerzeugung eine der Zukunftsenergiesysteme darstellt. Auf jeden Fall ist sie für Hausbesitzer von großem Interesse. Zwar reduziert sich die finanzielle Förderung der Photovoltaik von Jahr zu Jahr (teilweise sehr) deutlich. Jedoch ist Sonnenenergie auf Dauer für Deutschland unverzichtbar, will man nicht zu stark von den Ländern abhängig sein, die uns mit Rohstoffen oder Atomstrom beliefern können.

Schon heute lässt sich Sonnenstrom zu Konditionen produzieren, die in etwa dem Strompreis entsprechen, den wir zahlen müssen, wenn wir den Strom von einem Energielieferanten beziehen. Für die nächsten Jahren erwartet man massive Verbesserungen der Möglichkeiten zur Speicherung von Solarstrom für private Haushalte , so dass sich immer mehr Menschen, zumindest was den Stromverbrauch betrifft, unabhängiger machen können. Inzwischen gibt es ein entsprechendes Förderprogramm für Stromspeicher, so dass Sie für deren Anschaffung eine finanzielle Förderung beantragen können. Noch sind Stromspeicher allerdings ziemlich teuer. Ein wirtschaftlicher Vorteil ist wohl erst in ein paar Jahren zu erwarten. Bis dahin gilt es, den erzeugten Strom unabhängig vom Speicher zu nutzen.

Photovoltaik und die Caterva-Sonne

Neuer Online-Rechner von Caterva zeigt Ersparnis durch Eigenstromversorgung – jetzt auch mit Berücksichtigung von Elektroauto und Wärmepumpe

Die Eigenstromversorgung mit einer PV-Anlage und dem Stromspeicher Caterva-Sonne bringt große Ersparnisse. Wie groß diese sein können, zeigt der neue Freistromrechner von Caterva. Dank seiner übersichtlichen Optik sind die Angaben schnell gemacht. Und in weniger als drei Minuten sieht der Eigenheimbesitzer sein persönliches Sparpotenzial. Dabei berücksichtigt der neue Rechner nicht nur den Haushaltsstrom, sondern auch das zusätzliche Sparpotenzial bei Einsatz einer Wärmepumpe oder dem Laden eines Elektroautos.

Auf jeden Fall lohnt sich eine Proberechnen! Denn praktisch jeder Eigenheimbesitzer profitiert von einer Solarstromanlage mit der Caterva-Sonne. Und je nach Haushaltsgröße und Verbrauch kann die Ersparnis innerhalb von 20 Jahren sogar einen fünfstelligen Eurobetrag ausmachen.

Hier geht’s zum Freistromrechner.