Solarthermie – Solaranlagen

Anlagen der Solarthermie werden häufig auch einfach Solaranlagen genannt.

Warum soll man Geld verheizen, wenn man mit der Sonne Geld sparen kann!

Solarthermie Anlage Solaranlage

Dieser Slogan ist unser Einstieg in das Thema. Bei der Solarthermie nutzen Sie die Energie der Sonne (bzw. der Sonneneinstrahlung) dazu, die klassische Heizung und Warmwasseraufbereitung zu entlasten. Somit schonen Sie bei Anwendung der Solarthermie sowohl die Umwelt als auch (jedoch nur langfristig) den eigenen Geldbeutel. Damit erreichen Sie schon einmal grundsätzlich eine positive Wirkung.

Derzeit gibt es zwei Typen solche Anlagen. Beide Systeme unterstützen die Heizung eines Gebäudes. Die eine Variante erhitzt mit Hilfe der Sonnenenergie nur das Brauchwasser. Das andere System ist für die Heizungsunterstützung und Trinkwasserbereitung zuständig.

Solarthermie mit langer Amortisationsdauer

Eine Anlage mit etwa 6 Quadratmeter Fläche kann bis zu 60% des Warmwasserbedarfs eines 4-Personen-Haushalts abdecken. Dafür müssen Sie derzeit etwa 5.000 Euro anlegen. Folglich hat sie eine Amortisationsdauer von etwa 25 Jahren. Im Ergebnis lohnt sich deren Einsatz nur unter Berücksichtigung der Gewinnung von mehr Lebensqualität.